Am Lagerfeuer

Kapitel

Am Lagerfeuer

Die hier auf dem Reiter mit der Bezeichnung 'Am Lagerfeuer' erstellten Schriften sollen einmal dazu dienen, bei einer Lesestunde vorgetragen zu werden. Der Autor Schneider verwendet zur weiteren Arbeit mit seinem Karteikasten versuchsweise nun auch eine Software. Sie dient zur lauten Lesung seiner Texte. Was hier einmal aufgeschrieben worden ist, soll ein erster Versuch davon sein, etwas an Textgut direkt für eine solche herzustellen.

Lichtwelten, Aquarell

Aufgabe

Am Morgen etwas arbeiten

Das Wichtige am Arbeiten ist die Erfahrung eines guten Moments dabei. Dank einem solchen macht uns etwas Spaß. Da setzen wir uns dafür ein und stellen ein Werk her. Im besten Fall wird es so sein, dass ein solches auch von jemandem benötigt wird. Dann hat unsere Arbeit bald schon ein Gewicht erhalten.

Gedanke

Besinnung auf das Eigene

Dort, wo Du jetzt gerade bist, erscheinst Du auch und bist da. Das soll zurecht Dein jetziger Ausgangspunkt für das weitere Leben sein. Von hier aus sollen Deine Wege weiterführen.

Himmel, Aquarell

Idee

Gewicht des Denkens

Die Gedanken eines Menschen haben auch eine gewisse Eigenschaft. So stehen sie fest und bieten uns eine Orientierung.

Gedanke

Fels und Anker

Ein Fels ist von sich aus bereits eine feststehende Struktur und auch als solche zu erkennen. Da kann er etwas Schönes sein. Nützlich wird er zudem sein. Man kann auf ihm sitzen sowie an ihm hochklettern. Da soll er uns manchen Halt verschaffen.

Gedanke

Ein Maßstab für das Gute

Ein Werk hat gewisse Eigenschaften zu eigen, woran man es erkennt, von welcher Güte es ist. Da wäre es gut, dass wir darum wissen, was für Ansprüche an ein Werk gestellt werden.